Mit der Nachbarin zum Motocross

German Forum Archive - This forum is an archive of old German posts. New German posts are now mixed in the other forums.

Dieses Forum dient nur noch als Archiv, bitte postet neue Beträge in den entsprechenden Foren im internationalen Teil dieses boards, auch gerne weiterhin auf deutsch.

Moderators: Wetshoegirl, Heelexploder, josephine, minni, Cammile, ambershotheels

Locked
fiona lee
Posts: 64
Joined: Mon May 31, 2010 1:25 pm

Mit der Nachbarin zum Motocross

Post by fiona lee » Wed Jun 09, 2010 11:55 am

Neulich gab es in unserer Nähe ein Motocrossrennen. Ich wollte eigentlich alleine hingehen, plötzlich steht meine Nachbarin, auf die ich schon immer wegen ihrer Outfits ein Auge geworfen hatte, da und fragt, ob sie denn mitkommen könnte? Warum eigentlich nicht? Nun, das Wetter war absolut nicht das, was man braucht, um sich stundenlang an eine Motocrossstrecke zu stellen; es hatte seit Tagen in Strömen geregnet und es hörte einfach nicht auf!
Sie meinte nur, dass man sich eben danach anziehen müsste – klar. Ich zog mir Regenjacke und Gummistiefel an, als ich urplötzlich einen wahnsinnigen Hormonstoß bekomme: Sie hatte unter ihrer Regenjacke eine Miss-Sixty-Lederhose und ihre Neuanschaffung: High-Heels-Overkneegummistiefel (Seduce 4002 von Pleaser). Welch wahnsinniger Anblick! Dieser Knackarsch in dieser Hose in diesen Wahnisinns-Stiefeln!
Ich klebte ihr noch die Reißverschlüsse ab und dann ging es los. Schon im Auto konnte ich mich kaum konzentrieren. An der Motocrossstrecke angekommen, ging es einen Feldweg zu Fuß an die eigentliche Strecke. Ihre Absätze versanken ständig im Schlamm, nach einigen hundert Metern waren die Stiefel schon ganz schön dreckig! Es sollte aber noch besser kommen, Das Rennen begann und sie bekam gleich eine Schlammfontaine von einer Crossmaschine ab. Jetzt war alles egal: sie bohrte mit den Absätzen und den Sohlen so lange in einer Pfütze herum, dass diese schnell zu einem wadentiefen Schlammloch wurde. Immer tiefer stecken diese High-Heels-Gummistiefel im Schlamm. Ich weiß nicht mehr, wie das Rennen eigentlich war, denn ich konnte nur noch auf ihre Gummistiefel starren! Dieses ständige Einsinken der High-Heels-Gummistiefel in den tiefen Schlamm! Sie steht inzwischen knietief im Morast. Dann schmiert sie auch noch die Schäfte bis oben hin mit Schlamm voll und das mit größtem Vergnügen! Es ist einfach ein erhebendes Gefühl, wenn jemand Stiefel, insbesondere Gummistiefel eben dazu verwendet, wofür sie eigentlich da sind: für Wasser und Morast!
fiona lee

junior
Posts: 35
Joined: Thu Mar 20, 2008 12:03 pm

Re: Mit der Nachbarin zum Motocross

Post by junior » Thu Jun 17, 2010 6:58 am

Hast du bitte fotos ? :D

User avatar
messyheels
Posts: 438
Joined: Thu Jun 17, 2004 4:47 am

Re: Mit der Nachbarin zum Motocross

Post by messyheels » Mon Jun 21, 2010 10:09 am

Eine sehr schöne Fantasie .... :D

fiona lee
Posts: 64
Joined: Mon May 31, 2010 1:25 pm

Re: Mit der Nachbarin zum Motocross

Post by fiona lee » Tue Jun 22, 2010 3:35 am

messyheels wrote:Eine sehr schöne Fantasie .... :D
Soll ich noch einen solchen Text machen?
fiona lee

User avatar
messyheels
Posts: 438
Joined: Thu Jun 17, 2004 4:47 am

Re: Mit der Nachbarin zum Motocross

Post by messyheels » Mon Jun 28, 2010 7:09 am

fiona lee wrote:
messyheels wrote:Eine sehr schöne Fantasie .... :D
Soll ich noch einen solchen Text machen?
nur zu... :D

fiona lee
Posts: 64
Joined: Mon May 31, 2010 1:25 pm

Re: Mit der Nachbarin zum Motocross

Post by fiona lee » Mon Jun 28, 2010 10:18 am

messyheels wrote:
fiona lee wrote:
messyheels wrote:Eine sehr schöne Fantasie .... :D
Soll ich noch einen solchen Text machen?
nur zu... :D
Eine weitere Fantasie


Seit einiger Zeit hat sie sich noch ein Hobby zugelegt: sie fährt Motocross! Aber nicht auf einer Crossstrecke, sondern einfach so im Gelände mit einem einzigen Ziel: Sich so weit wie möglich mit Schlamm zu bespritzen! An der Crossmaschine mussten erst dicksten Riefen mit den gröbsten Stollen aufgezogen werden.
Letztens kam sie in die Werkstatt. Sie trug ihre Crotchstiefel, eine knallenge Jeans und eine kurze Lederjacke, so dass ihr Knackarsch wunderschön zum Vorschein kam. Diese Klamotten tauscht sie nun gegen ihre Crossklamotten: Sie hat einen wasserdichten Motocrossoverall aus Gummi, in dem die Protektoren eingearbeitet sind und er wird auf dem Rücken als Lendenstütze geschnürt und dann mit einem Reißverschluss und einem Klettverschluss geschlossen. Durch ein Klebeband wird das dann vollständig wasserdicht! Dieser Anzug ist so eng, dass man trotz der Protektoren ihren herrlichen Körper sieht. Dazu trägt sie ihre High-Heels-Gummistiefel (Seduce 2002 bis zum Knie). Damit sie das Crossen aushalten, werden die Reißverschlüsse abgeklebt und auch der Schaftrand wird mit dem Motocrossanzug verklebt. Besonders die Beine werden durch die High Heels unendlich und der Knackarsch formt das Gummi einfach nur geil heraus! Der Helm hat ein volles Visier, das eine Anti-Schlamm-Folie hat. So kann sie also herumcrossen, ohne das ihr wunderbarer Körper etwas abbekommt. Das Anziehen ist eine erotische Prozedur: Sie gleitet genüsslich in den Anzug, dann in die Stiefel, betrachtet sie sich nochmals, fühlt die Absätze. Dann gleitet sie in die Ärmel. Ich schnüre den Anzug von hinten wie ein Korsett. Dabei wird die Taille hervorgehoben und ihr süßer Arsch kommt unter der Schnürung voll zur Geltung, wie natürlich auch ihre Brüste. Der Anzug ist ganz hoch geschlossen und hat eine Art Kapuze, so dass nach dem Aufsetzen des Helms ihre langen Haare geschützt sind und das auch alles dicht wird. Die Crosshandschuhe werden an den Ärmeln mit Reißverschlüssen verdeckt und anschließend verklebt, wie auch hinten der Reißverschluss. Jetzt ist die Motocrosslady fertig. Eine kleine Dusche aus dem Schlauch bestätigt die Dichtheit des Anzugs.
Wenn sie sich nun auf die Crossmaschine setzt, was ohne die Absätze gar nicht ginge, bekommt der Arsch eine Form, die einfach nur Wahnsinn ist! Sie crosst nur bei Regen, also wenn es genügend Möglichkeiten gibt, sich richtig einzusauen! Das tut sie dann aber richtig; keine Pfütze wird ausgelassen, wenn es erfolgversprechend ist, wird sooft darin angefahren, bis aus der Pfütze ein Schlammloch geworden ist! Oder sie crosst auf Felder, die so richtig matschen. Dann suhlt sie sich im Schlamm, lässt sich auch mal hinfallen, wälzt sich im Schlamm, beschmiert mit den Schlammstiefeln den Sattel der Crossmaschine, um sich dann mir dem Knackarsch daraufzusetzen, so dass der Schlamm ihr zwischen den Beinen hervorquillt. Dann wird wieder viel Gas gegeben, um den Schlamm richtig spritzen zu lassen. Sie ahnt überhaupt nicht, wie geil dieser Anblick ist. Weitere Pfützen werden durchcrosst, immer wieder spritzt das Wasser oder der Schlamm bis an den Helm, so dass das tolle Visier immer wieder zum Einsatz kommt. Wenn es irgendwie geht, crosst sie über Strecken, auf denen der Morast so schön klebrig und dick ist, so dass große Schlammbatzen an ihren geilen Motocrossgummianzug geschleudert werden und dieser dadurch zentimeterdick mit Schlamm überzogen wird. Immer wieder gibt sie ruckartig Vollgas, um das Hinterrad durchdrehen zu lassen, so dass jedesmal eine gewaltige Schlammfontaine hochspritzt! Dieses Spielchen dauert manchmal Stunden. Sie crosst, crosst, crosst, was ihre Gummistiefel und die Crossmaschine hergeben. Meistens endet es mit einem gewaltigen Schlamm-burn-out, sie setzt die Maschine bewusst in ein Schlammloch, bremst das Vorderrad und wühlt sich mit einem großen Gang und Vollgas bis zum Sattel in den Morast ein.
fiona lee

Locked

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests